Produkte
Titelbild HWT Umwelttechnik AG
    
   PHITM -Luftreinigungssystem  
 
 
 
 
PHITM   ist eine patentierte Luftreinigungstechnologie mit einzigartigen Eigenschaften!
 
Die Luftbehandlungsapparatur funktioniert auf der Grundlage der Photohydroionisierung (PHITM) und ist extrem effektiv beim Verbessern der Innenluftqualität.
 
PHITM nutzt eine Zelle, die freundliche Oxidatoren produziert. Die freigesetzten Oxidatoren sind: Hydroperoxide, Hydroxide, Superoxide Ionen, keimtötendes UV-Licht.
 
 
Die Oxidatoren, die beim PHITM -System freigesetzt werden, sind sehr aggressiv, jedoch freundlich. Und mit freundlich meinen wir: völlig unschädlich für Menschen, Pflanzen und Tiere. Dies im Gegensatz zu anderen Oxidatoren wie Fluor, Chlor oder Ozon.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Innerhalb der PHITM -Zelle wird mittels einer breiten Spektrumröhre UV-Licht auf einen Katalisator gerichtet. Dieser Katalysator ist aus vier unterschiedlichen, einzigartigen Metallen zusammengesetzt: Titan, Silber, Rhodium und Kupfer. Durch diese Kombination und einer geringen Menge Flüssigkeit, die der Umgebungsluft entzogen wird, entsteht der Oxidationsprozess. Dabei werden freundliche Oxidatoren freigesetzt, die während des Oxidationsprozesses in Sauerstoff und Wasserstoff umgesetzt werden.
 
Mit den von der PHITM -Zelle produzierten Oxidatoren ahmen wir die in der Natur vorhandenen Reinigungsprozesse nach. Diese Oxidatoren bewegen sich mit eigener Kraft durch den Raum (Brownian Motion) und sind auf der Suche nach Molekülen, mit denen sid sich verbinden können.
 
Desinfektion von Räumen:  Die Oxidatoren bewegen sich auf nätürliche Weise durch den Raum (Brownian Motion).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Was kann PHI™ ausrichten und wo können Sie PHI™ einsetzen?
 
Das PHI™-System besitzt die Eigenschaft, dass es die in der Luft vorhandenen Mikroorganismen (Bakterien, Viren, Schimmelpilze), Gase, Gerüche und flüchtige organische Komponenten (VOC) in Sekundenschnelle oxidiert und wieder in Sauerstoff und Wasserstoff umsetzt.
 
Es folgt ein Auszug der Testergebnisse für verschiedene Mikroorganismen:
 
Virus
Reduktion %
Bakterien
Reduktion %
 
(innerhalb von 24 Std.)
 
 
Sarsvirus
99+%
Staphylokokkus Aureus
(MRSA)
98+%
Norwalkvirus
99+%
Methizillinresistenz
99+%
Avian Flu Virus
(Vogelgrippe)
100%
Streptokokkus Sp
96+%
H1N1
99+%
Pseudumonas Sp..
99+%
 
 
Listeria
99+%
Schimmel/Hefe
 
 
 
Stachybotrys chartarum
99+%
Escherichia Coli
98+%
Candida albicans
99+%
Bazillus spp.
99+%
 
Auch werden Gerüche, chemische Gerüche, chemische Verbindungen und Rauch reduziert.
 
Siehe auch die Testzusammenstellung               Broschüre zu PHITM    
 
 
 
 
Wie sieht es bei der Luft in Innenräumen aus?

In jedem Innenraum sind Schimmel, Bakterien, Spuren, Viren und  Gerüche anwesend. Also auch in der Luft, die wir einatmen. Dies ist  normal, es sei denn die Anzahl der Organismen erhöht sich auf eine ungesunde  Mengen. Dann wird uns die Luftqualität in Innenräumen zur Last und man spricht vom "sick building syndrome". Leider müssen viele von uns in Gebäuden und Räumen leben und arbeiten, die sprichwörtlich "krank" sind. Kranke Gebäude machen auch die Menschen krank, die sich darin aufhalten. Oft sind sie sich dessen nicht bewusst. Und oft werden gerade die getroffen, die wir am meisten beschützen wollen. Denken Sie zum Beispiel an Kinder in Schulen und Kitas, ältere  Menschen in Altersheimen oder Patienten in Krankenhäusern. Clean Air  bietet Lösungen für Probleme in Innenräumen an.

 

 

 
 
                     
 
         
          Einbaugerät      HVAC PHI Mini   
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
        Kanaleinbaugerät   HVAC PHI Super   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
        Kanaleinbaugerät   HVAC REME   
 
 
 
 
 
 
 
 
          
        
 
    Stand- / Wandgerät   Micro PHI   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Tragbares Gerät   Quick Treat   
 
 
 
 
 
HWT Umwelttechnik AG • Industriestrasse 32 • FL-9495 Triesen . Liechtenstein • T +423-233-1585 • Fax +423-233-4585
info@hwt-ag.li • MwSt-Nr. 51-644 • HR-Nr. FL 0001.123.805-9 • www.hwt-ag.ch