Produkte
Titelbild HWT Umwelttechnik AG
YES, WE DO... 
 
 
    
Wir bieten ein umfassendes Programm an Luftreinigungsgeräten mit elektrostatischer Filtration und Ionisation der “gereinigten” Raumluft. Dies ermöglicht es Ihnen, weitestgehend schadstofffreie Innenräume zu erhalten und dem Sick Building Syndrom entgegen zu wirken.
 

Nicht nur Tabakrauch, sondern auch viele andere mikrofeine Partikel und Aerosole lassen sich mit elektrostatischen Luftreiniger von HWT aus der Raumluft entfernen.

 

Gerade in Büros mit Kopierer und Laserdrucker, sowie in Produktionsbereichen mit besonders hohen Anforderungen an die Luftreinheit, zeigen unsere Luftreiniger ihre Qualitäten, die sich im besonders laufruhigen Betrieb bei hoher Luftleistung und höchster Filtereffizienz auszeichnen. Tonerstaub und Papierstaub haben keine Chance mehr!

 

Ladenlokale, Apotheken, Drogerien, Lebensmittelgeschäfte, etc., welche  an verkehrsreichen Straßen liegen, sind besonders anfällig für Feinstaub, Autoabgase, sowie Grippe- und anderen Viren, die Kunden mitbringen.

 

Lesen Sie dazu den Testbericht    vom Institut für Lufthygiene, ILH Berlin.

   

 Auch Gerüche  AaaaaAuch Gerüche, Bakterien, Viren, Pilzsporen, Pollen, ect. belasten die Luft in unseren Räumen. Dagegen können wir mit einer Luftbehandlung, die auf Grundlage der avancierten Photohydroionisierungstechnologie (PHITM) basiert, entgegenhalten und diese ist extrem effektiv beim Verbessern der Innenraumluft.

 

(PHITM nutzt eine Zelle, die freundliche Oxidatoren produziert. Die freigesetzten Oxidatoren sind: Hydroperoxide, Hydroxide, Super Oxide, Ionen, keimtötendes UV-Licht)

 

Die Oxidatoren, die beim PHITM  -System freigesetzt werden, sind sehr aggresiv, jedoch freundlich. Und mit freundlich ist gemeint, dass sie weder Mensch, noch Tier und Pflanzen schädigen. Dies im Gegensatz zu anderen Oxidatoren wie Ozon, Fluor oder Chlor.

 

Im Gegensatz zur Ozontechnik können bei der Anwendung Personen im Raum sein. Auch bietet sich diese Technik hervorragend zur Geruchsbeseitigung in Lüftungsanlagen an.

 

Innerhalb der  PHITM -Zelle  wird mittels einer breiten Spektrumszelle UV-Licht auf einen Katalysator gerichtet. Dieser Katalysator ist aus vier unterschiedlichen einzelnen Metallen zusammengesetzt (Titan, Silber, Rhodium und Kupfer). Durch diese Kombination und einer sehr geringen Menge Flüssigkeit, die der Umgebungsluft entzogen wird, entsteht der Oxidationsprozeß. Dabei werden freundliche Oxidatoren freigesetzt, die während des Oxidationsprozesses in Sauerstoff und Wasserstoff umgesetzt werden.

 

 

Luftreinigung aus einer Hand! 

    
 
 
HWT Umwelttechnik AG • Industriestrasse 32 • FL-9495 Triesen . Liechtenstein • T +423-233-1585 • Fax +423-233-4585
info@hwt-ag.li • MwSt-Nr. 51-644 • HR-Nr. FL 0001.123.805-9 • www.hwt-ag.ch